Datum:
10. Juni 2013

Alarmzeit: 11:25 Uhr – 11. Juni 2013 / 22:15 Uhr

Alarmierungsart:
Digitaler Melde-Empfänger (DME)

Einsatzstichwort:
Hochwasser

Im Einsatz:
TLF 16/25 mit 5 Einsatzkräften davon 3 PA-Träger

Ereignis:
Im Rahmen der Abforderung einer Lübecker Feuerwehrbereitschaft, durch das Schleswig-Holsteinische Innenministerium, wurde auch das TLF 16/25 der Feuerwehr Krummesse mit weiteren Einsatzfahrzeugen nach Lauenburg zum Elbe-Hochwasser in Marsch gesetzt. Unter den ca. 90 Lübecker Einsatzkräften, die sich auf den Weg nach Lauenburg machten, befanden sich auch 5 Krummesser Feuerwehrleute. Vor Ort halfen die Kräfte beim Errichten von zusätzlichen Deichanlagen und beim Befüllen von Sandsäcken. Am nächsten Vormittag gegen 10:15 Uhr erfolgte eine Ablösung der Einsatzkräfte. So kamen 6 weitere Krummesser Kameraden bei der Fluthilfe an der Elbe zum Einsatz. Der Einsatz in Lauenburg wurde am Dienstagabend gegen 21:00 Uhr beendet, gegen 22:15 Uhr hatten die Einsatzkräfte ihre Heimatgerätehäuser wieder erreicht.