Die FWK hatte zur Aktion „Saubere Feldmark“ aufgerufen, welcher dieses Jahr zahlreich gefolgt wurde. Kurz vor neun Uhr versammelten sich dieses Jahr am 23. März außergewöhnlich viele Bürger auf dem Hof der Freiwilligen Feuerwehr Krummesse.
Die FWK hatte zur Aktion „Saubere Feldmark“ aufgerufen, welcher dieses Jahr zahlreich gefolgt wurde.
Sowohl Kameraden der Einsatzabteilung, als auch der Jugendfeuerwehr nahmen mit viel Elan und Spaß teil.
Nach einer kurzer Ansprache und Grußworte durch Herrn Schramm von der FWK, nahm unser Jugendfeuerwehrwart noch dankend eine großzügige Spende von der FWK entgegen.
Unser Dorf wurde in fünf Marschrouten eingeteilt, jede Route bekam einen „Betreuer“ und dann konnten sich alle anderen auf diese Routen verteilen. Bewaffnet mit zur Verfügung gestellten Handschuhen und Mülltüten ging es dann von der Feuerwehr startend sternförmig in alle Richtungen.
Leider wurden wieder beachtliche Mengen an Müll aus Straßengräben, Knicks und Rinnsteinen gefischt. Vor allem Glasflaschen, auf denen es kein Pfand gibt sind Opfer der Wegwerfgesellschaft. Teils lagen sogar gefüllte blaue Säcke im Graben, Reifen und ausgediente Elektroartikel. Schade, dass es immer wieder zu solchen Bildern kommen muss.

Nachdem alle Sammler zurück am Feuerwehr-Gerätehaus waren, gab es als Dank für die Helfer warme Würstchen im Brötchen, Naschen und Getränke.